Tierwohl

Als Unternehmen, das Produkte tierischen Ursprungs in den
Verkehr bringt, tragen wir Verantwortung gegenüber dem Verbraucher und gegenüber den Tieren.

Als Grundlage für diese Verantwortung hat der Gesetzgeber
eine breite Basis geschaffen. So gibt es zahlreiche Gesetze, Verordnungen und Richtlinien, die den Umgang mit Tieren in allen Lebensphasen (Schlupf, Haltung, Gesundheit, Transport, Schlachtung) regeln. Zusätzlich zu den gesetzlichen Vorgaben gibt es noch freiwillige Kriterien wie z. B. das QS Prüfsystem.

In Deutschland sind die gesetzlichen Vereinbarungen und
freiwilligen Kriterien  europaweit führend. Die Standards werden regelmäßig amtlich und/oder freiwillig überprüft.

Ob diese Vorgaben für das Wohlbefinden der Tiere ausreichend sind, ist nicht zwangsläufig beantwortet. Dieser Frage haben wir uns verschrieben und das Projekt „Tierwohl geprüft" ins Leben gerufen, um Tierwohl anhand festgelegter Kriterien messbar zu machen. Dafür haben wir uns unter
anderem wissenschaftlicher Experten bedient, die das Projekt begleiten. Regelmäßig kontrollieren nun interne und externe Prüfer Farmen gemäß dem Tierwohl-Katalog.

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, mittels Webcams einen Einblick in unsere Ställe zu erhalten. Nutzen Sie unser Angebot und erfahren Sie mehr über die Putenhaltung.

 

Jungputen im Aufzuchtstall fressen Qualitätsfutter von der eigenen Mühle

Webcams für die Putenställe