Das Heidemark-Veterinärsystem


Die HEIDEMARK-Gruppe verfügt über spezialisierte Veterinärlabore und beschäftigt Tierärzte, die sich ausschließlich mit der integrierten Bestandsbetreuung von Putenbeständen befassen.

Die Bestandsbetreuung umfasst alle Maßnahmen der kontinuierlichen Gesundheitsüberwachung wie Diagnostik, Therapie und Monitoring von Erkrankungen, der Erreger sowie deren Resistenzentwicklung, Erstellung von Impf- und Vorbeugekonzepten sowie Beratung zu Haltungsfragen.

Diese Konstellation zielt darauf ab, die Krankheitsvorbeuge, -früherkennung und -diagnostik zu fördern und schließt durch die Festanstellung der Tierärzte einen wirtschaftlichen Anreiz zum Medikamenteneinsatz aus.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Landwirten werden standortspezifische Konzeptionen entwickelt, um Erkrankungen in den Beständen vorzubeugen. Dazu gehört auch der Einsatz stallspezifischer Impfstoffe, die gezielt für den Bestand entwickelt und hergestellt werden.

Die spezifische Stimulierung des Immunsystems zusammen mit optimalen Haltungsbedingungen ist Grundvoraussetzung für gesunde und vitale Tiere und senkt den Einsatz von antibiotischen Medikamenten bei Erkrankungen auf ein Minimum.

Heidemark Veterinärsystem, Sicherheit durch eigene Tierärzte